Ortsinfo Bötzow

Gemeinde Oberkrämer, Land Brandenburg

In direkter Nachbarschaft zum nordwestlichen Stadtrand Berlins liegt das idyllische Bötzow, der größte Ortsteil der Gemeinde Oberkrämer im Land Brandenburg.

Umgebung

Über Bötzow

Eingerahmt von der Havel, dem Naturschutzgebiet Marwitzer Heide und den großen Waldgebieten Krämer und Spandauer Forst ist das naturverbundene Leben am Rande der Metropole ein Markenzeichen der Region.

Das Zusammenspiel von Wasser, Wiesen und Wald sorgt für eine vorzügliche Lebensqualität. Entspannen und Wohlfühlen in ruhiger Naturverbundenheit, ohne auf die Vorzüge der quirligen Metropolregion zu verzichten – so lautet hier das Credo.

Etwas mehr als 3.000 Menschen leben in Bötzow am Südostrand des Glien, einer flachwelligen Grundmoränenlandschaft, die vor rund 20.000 Jahren in der letzten Eiszeit entstanden ist. Am Nordrand befinden sich mit Kremmen (7.000 Einwohner) und im Osten mit Velten (11.500 Einwohner) und Hennigsdorf (25.500 Einwohner) Städte mit entsprechender Infrastruktur und guten Einkaufsmöglichkeiten.

Bötzow selbst ist ein Ort der Ruhe mit nur zwei Hauptstraßen, aber guter Infrastruktur mit Kita, Grundschule, einem kleinen Einkaufszentrum mit Lebensmittel-Discounter, Bank und Postfiliale.

Familie - Zum Glück Bötzow
Reiten - Zum Glück Bötzow

Eine Reitschule sowie mehrere Sportvereine und der nahgelegene Golfplatz Stolper Heide bieten aktive Freizeitgestaltung. Nicht zu vergessen die ausgedehnten Ausflugs- und Wandermöglichkeiten in der Umgebung. Die Havel ist nicht weit und lockt die Wassersportler.

Namentlich erwähnt wurde Bötzow als Dorf „Cotzebant“ erstmals 1355 in einer Urkunde. Diesen Namen trug das Dorf bis zum Jahr 1694, als Kurfürst Friedrich III. es in Bötzow umbenannte. 

Nach der Wende verdreifachte sich die Bevölkerungszahl in Bötzow binnen weniger Jahre, wozu sicherlich die attraktive Lage am Stadtrand Berlins beitrug. In den letzten Jahren liegt die Bevölkerungszahl stabil über der 3.000er-Marke.  

Die Einwohner wissen die Nähe zur Havel und den Naturreichtum der anliegenden Wald- und Feldlandschaften zu schätzen. In Ruhe das schöne Leben vor den Toren der Großstadt genießen – das Glück ist greifbar in Bötzow.

Die Lage vor den Toren Berlins ist richtig gut

Verkehrsanbindung

01

Berliner Ring

Anschluss an den Berliner Ring (Autobahn 10), ca. 8,5 km

Bis zur Stadtgrenze Berlins sind es ca. 9 km (z.B. über die Autobahn 111). 

Fernstraßen

Landesstraße 20, die Berlin westlich umfährt beispielsweise bis nach Falkensee.

Abschluss der Bauarbeiten

Die Brücke Richtung Schönwalde ist nur noch bis zum 29.11.2019 gesperrt wegen Neubau.

02

Fernbahn

Bis zum Hauptbahnhof Berlin ca. 35 km.

Bis zum Flughafen Berlin-Tegel ca. 29 km.

S-Bahn

Bis zum S-Bahnhof Berlin-Heiligensee ca. 9 km (ca. 15 Fahrminuten).

Bis zum S-Bhf. Hennigsdorf ca. 7,5 km (ca. 10 Fahrminuten).

03

Nächste Bushaltestelle

Ca. 300 m bis zur Bushaltestelle mit Anschluss an den S-Bahnhof Hennigsdorf.

Bahnhof Velten

Bis zum Bahnhof Velten ca. 4,5 km.

Bahnhof Oranienburg

Bis zum Bahnhof Oranienburg ca. 16,3 km über L172.

04

Flughäfen

Bis zum Flughafen Berlin-Tegel ca. 29 km.

Bis zum Flughafen Schönefeld ca. 50 km.

05

Von Apotheke bis Zahnarzt

Zu den Oberhavelkliniken in Hennigsdorf 4,4 km (ca. 5 Fahrminuten)

Arzt, Grundschule, Kita sind sehr schnell fußläufig erreichbar.

Einkaufszentrum mit Discounter, Bäcker, Bank und Post ca 1 km entfernt.

In ca 3 km entfernten Velten gibt es Aldi u.v.m. 

In Hennigsdorf ist das Warenangebot groß.